Einträge von Margit Reinhardt

, , ,

Eindrücke vom Kongress Mentales Stärken – Teil 2

Dies ist der zweite Teil meiner Eindrücke vom Kongress Mentales Stärken in Heidelberg. Hier ist eine persönliche Zusammenfassung der Vorträge von Eckart von Hirschhausen und von Hans-Dieter Hermann, als Sportpsychologe besonders aus dem Fussball bekannt. Doch der Reihe nach: „Humor hilft heilen“ Ein kurzweiliger und nachhaltiger Vortrag war der von Eckart von Hirschhausen mit „Humor […]

, ,

Mentale Stärke – Eindrücke vom Kongress in Heidelberg

Letzte Woche, Anfang November, war es soweit: der Kongress Mentale Stärken in Heidelberg startete! 3,5 Tage, geschätzte 1.000 Teilnehmer, ca. 60 Workshops und ebenso viele Referenten. Es gab Schnittstellen zwischen Mentaltrainern und Coaches, Sportpsychologen und Reha-Fachleuten sowie zwischen Managern und Therapeuten. Ein vielfältiges Angebot, so dass die Auswahl der Workshops schwer fiel, denn ein Sich-entscheiden […]

,

Sind Sie fit für selbstgesteuertes Lernen?

Läuft bei Ihnen, gerade beim Lernen, immer alles rund? Haben Sie alles, was Sie für selbstgesteuertes Lernen benötigen? Ich denke da speziell an die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Veränderungen sind ja kein Problem, solange es irgendwie doch funktioniert. Doch neue Techniken und Abläufe, wie sie die Digitalisierung mit sich bringt, bergen auch […]

,

Misserfolg gleich Stress – oder geht es anders?

Nach einem Misserfolg noch einmal neu beginnen? Haben Sie heute schon einen Misserfolg erlebt? Oder waren Sie schon gestresst? Also, ich schon, da ich aus Versehen diesen Text – gerade fertiggestellt – gelöscht hatte. Ich dachte, so was passiert mir doch nicht! Haben Sie so etwas richtig Ungeschicktes schon erlebt? Für mich war das zwar […]

, , ,

Stärken Sie Ihre Resilienz

Was mich bei der Resilienz so anspricht, ist, dass jeder für sich herausfinden kann, welche der sieben Faktoren ausreichend vorhanden sind und welche noch gestärkt oder überhaupt einmal beachten werden sollten. Wenn Sie etwa feststellen, dass Ihr Optimismus eher schwach ausgeprägt ist, dafür die Skepsis umso mehr, haben Sie die Möglichkeit, sich im Alltag immer […]

,

Resilienzfaktor Zukunft und Ziele

Wie sieht Ihr Blick in die Zukunft aus? Haben Sie klare Ziele für die nächsten Wochen, Monate oder gar Jahre? Sind Ihre Gefühle dabei eher gemischt oder sind Sie optimistisch gestimmt? Haben eine Idee, welche Richtung Sie Ihrem Leben geben wollen? In einer Zeit, in der Veränderungen an der Tagesordnung sind und diese mit Unsicherheiten […]

, ,

Resilienzfaktor Netzwerke

Wie viele Freunde haben Sie denn so? 653, das ist ja schon was oder sind es nur 278? Keine Bange, hier geht es nicht um die Anzahl Ihrer Freunde, wie sie bei Facebook, Twitter & Co gelistet sind, sondern um das „analoge“ Leben. Natürlich sind Sie mit vielen Freunden und Kollegen auch digital verbunden. Aber […]

, ,

Resilienzfaktor Eigenverantwortung – Sie können mehr beeinflussen als gedacht

Verantwortung für sich selbst übernehmen, klar, diesen Ausspruch kennt ja jeder. Aber was steckt genau dahinter? Sie wissen, Sie sollten etwas für Ihre Gesundheit tun, für regelmäßige Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und für ausreichend Schlaf sorgen. Aber irgendwie kommt immer was dazwischen. Und schon sind wir wieder beim Kern der Sache, denn in dem Wort […]

, ,

Resilienzfaktor Selbstwirksamkeit – wie Sie lernen, sich selbst mehr zuzutrauen

Die Selbstwirksamkeit ist eine der stärksten Faktoren im Themenspektrum der Resilienz. Sie bezeichnet die tiefe Überzeugung, schwierige Situationen grundsätzlich meistern zu können. Vielleicht nicht sofort und auch nicht perfekt, aber schon mit dem Gefühl, es hinzubekommen. Wie geht es Ihnen? Finden Sie sich da wieder? Ist Ihre Zuversicht, die Probleme des Alltags zu lösen, gut […]

, ,

Resilienzfaktor Akzeptanz – Wie Sie Ihren eigenen Stärken und Schwächen akzeptieren

In meinem vorherigen Blogbeitrag über Resilienz habe ich Ihnen bereits zwei bedeutende Resisilienzfaktoren vorgestellt. Die nächsten drei Resilienzfaktoren sind das Herzstück der Resilienz. Anzunehmen, was ist, wie es ist, das ist die Akzeptanz. Zu wissen, was Sie selbst bewirken und wo Sie Einfluss nehmen können, das ist die Selbstwirksamkeit. Die Eigenverantwortung rundet diese drei Faktoren […]