Lebenslanges Lernen

Sind Sie fit für lebenslanges Lernen?

Wie erfahrene Mitarbeiter ihre Lernkompetenzen erweitern und stärken

Die Arbeitswelt verändert sich schneller als je zuvor. Die Digitalisierung trägt entscheidend mit dazu bei. Ohne ständiges Dazulernen verlieren Ihre Mitarbeiter den Anschluss. Durch den Fachkräftemangel sind Sie gerade auf Ihre erfahrenen Mitarbeiter angewiesen! Was Sie jetzt brauchen, ist die Kompetenz, eigenverantwortlich und selbstgesteuert zu lernen. An diesen Kompetenzen mangelt es jedoch häufig. Kein Wunder, denn bisher lief Lernen eher so ab:

  • Ihre Mitarbeiter waren auf einem Seminar und haben auf Vorrat gelernt, was sie doch nicht oder nur teilweise gebraucht haben.
  • Weil es doch ganz anders kam oder die Inhalte erst Monate später aktuell wurden. Da war das Meiste bereits vergessen und sie konnten noch mal von vorne anfangen. Verschenkte Energie und Zeit.
  • Ihre Mitarbeiter waren schon lange auf keiner Fortbildung mehr, weil sie es nicht für notwendig hielten – sie machen ja ihre Arbeit gut!

Erfahrene Mitarbeiter haben klar den Vorteil der Routine. Vieles geht flüssiger und schneller. Doch wenn es um ganz neue Inhalte geht, kann genau das zum Nachteil werden. Natürlich ist ein Teil Ihrer Mitarbeiter sofort motiviert mit dabei, wenn es um Neues geht. Ein anderer ist vorsichtig, unsicher und zweifelt, ob er mit dem Tempo überhaupt noch mithalten kann.

Lohnt sich das noch für mich?‘ oder ‚Kann ich überhaupt mithalten? Jüngere Kollegen sind ja viel schneller!‘ Das führt zu einer Verunsicherung. Schlimmstenfalls demotiviert es. Hinzu kommen die Glaubenssätze: ‚Ist ja klar, Lernen geht ja gar nicht mehr so gut!‘

Hinzu kommt die Herausforderung, zukünftig selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu lernen. Die Halbwertzeit des Wissens schrumpft rapide. Veränderungen sind an der Tagesordnung. Diese Lernkompetenz rückt immer mehr in den Fokus.

Doch wie gelingt das Lernen, wenn es schnell drauf ankommt, am besten? Was tun Sie, wenn Hindernisse auftauchen. Oder wenn Sie gedanklich feststecken. Schnell baut sich Frust auf, die Lernmotivation und damit das Selbstvertrauen sinken rapide.

Durch mein Seminar lernen Sie was erfahrene Mitarbeiter tun können, um mit Neuem sicher umzugehen.

Das Wichtigste: Lernen ist keine Frage von Jung oder Alt, sondern der Lernstrategien und der Gewohnheiten! Wie gehen Sie an Neues heran? Wie gehen Sie mit sich selbst um?

So lernen erfahrene Mitarbeiter lernen einfach etwas anders. Jüngere Mitarbeiter verstehen eine neue Technik scheinbar im Handumdrehen. Der erfahrene Mitarbeiter braucht eine andere Herangehensweise, die das Vorwissen aktiv mit einbezieht. Der jüngere kann schneller sein, doch der Ältere ist effizienter. Um diese Unterschiede – und welche Methoden dabei unterstützen – geht es hier.

Durch meine Lernbegleitung…

  • lernen Ihre Mitarbeiter die Etappen eines Lernprozesses und was sich altersmäßig verändert, kennen. Von der Planung bis zum Ziel. Mit all den Höhen und Tiefen, die dabei vorkommen können.
  • werden Ihre Mitarbeiter offener für Neues, um mit Veränderungen besser umgehen zu können.
  • erfahren Sie das eigenverantwortliche Lernen am besten direkt an einem konkreten Lernprojekt, so dass Sie in und mit der Praxis lernen, die Theorie läuft nebenher.
  • erfahren Ihre Mitarbeiter, wie Sie sich bei Lernprozessen gegenseitig unterstützen, austauschen und ihren Lernprozess reflektieren können.
  • können Ihre Mitarbeiter zukünftig besser einschätzen, welche Hindernisse (Frust, Gefühle von Überforderung, Selbstzweifel) auftauchen und wie sie am besten damit umgehen können.
  • können Ihre Mitarbeiter Ihre bisherigen Lernstrategien reflektieren. Sie erkennen, wie sie die Chancen eines lebenslangen Lernens optimal für sich nutzen.

So arbeite ich

Ich weiss auch nicht, wie das Lernen hundertprozentig, immer und garantiert erfolgreich funktioniert.

Ich bin selbst seit eine seit Jahrzehnten ausdauernde und neugierige Lernerin. Dabei habe ich gelernt, wie es gelingt, sich immer wieder zu motivieren, auch wenn es echt schwierig ist. Ich weiss, wie hilfreich Ziele und Pläne sind, auch wenn sie ab und zu wieder gecancelt werden müssen.

Ich kenne die Höhen genauso wie die Schlaglöcher, deswegen kann ich viele viele Tipps und Anregungen geben und Fragen stellen, die zum Kern führen.

Als Lerncoach und Lernbegleiterin kenne ich die Blockaden, die Lernen unendlich zäh und schwer machen können. Ich kann Sie unterstützen, Knoten zu lösen, damit der Weg für AHA-Erlebnisse frei wird.

Wollen Sie Ihre Mitarbeiter fit für die Zukunft machen und Ihnen die Chance geben, ihre Lernkompetenzen umfassen auszubauen? Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Gesprächstermin, damit wir klären können, was für Ihre erfahrenen Mitarbeiter passend ist!